Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eine Prise Mehl: Bei Miroslaw Stawarz in der Bäckerei Hoops wird noch alles von Hand gebacken.

Eine Prise Mehl: Bei Miroslaw Stawarz in der Bäckerei Hoops wird noch alles von Hand gebacken.

Foto: Lothar Scheschonka

Leute

Einer der Letzten seiner Art

Icon Merkliste
Drucken
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Butterkuchen, Schwarzbrot, Hefezöpfe. Die Auslage der Bäckerei Hoops ist üppig gefüllt. Aus der Backstube weht der Duft von frisch gebackenem Brot. Mit mehligen Händen knetet Miroslaw Stawarz hier Teig, zwischen Blechen voller Mandelsplitter stehen aufgereiht die Torten. Wie immer ist der 38-jährige Inhaber der Bäckerei seit halb drei auf den Beinen. Die Nacht war kurz, der Tag wird lang. Trotz all der Strapazen: Selbst zu backen ist für ihn der einzig richtige Weg.

Kreis-Icon-Nordstern
Vor einem halben Jahr, im August 2019, hat Miroslaw Stawarz aus Dorum die Traditionsbäckerei Hoops in Köhlen übernommen. „Die ersten Monate waren hart, man hat den ganzen Tag zu tun“, berichtet er. Momentan fehlt ihm zudem ein Bäcker, oft schlafe er nicht länger als vier Stunden.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren