Eine Mutter sitzt mit ihren KIndern beim Essen am Straßenrand. Die Zustände in den Lagern auf Lesbos sind für einige Flüchtlinge unerträglich.

Eine Mutter sitzt mit ihren KIndern beim Essen am Straßenrand. Die Zustände in den Lagern auf Lesbos sind für einige Flüchtlinge unerträglich.

Foto: Adelheid Wölfl

Eine Mutter sitzt mit ihren KIndern beim Essen am Straßenrand. Die Zustände in den Lagern auf Lesbos sind für einige Flüchtlinge unerträglich.

Leute

Flüchtlinge auf Lesbos: Neues Lager, alte Hoffnungen

Vom Strand her ist Kinderlachen zu hören, ein paar planschen mit Schwimmreifen im Wasser. Männer waschen sich im Salzwasser die Haare, einer rasiert sich mit dem Spiegel in der Hand. Im neuen Camp Kara Tepe auf Lesbos, in das jene Menschen gebracht wurden, die nach dem Brand im Lager Moria am 8. September obdachlos geworden waren, gibt es noch keine Duschen. Deshalb baden Männer und Kinder im Meer. Nur die Frauen wagen das erst, wenn es dunkel wird.

Kreis-Icon-Nordstern
Nasanin und Mohammed Nasser sind mit ihrem sieben Monate alten Sohn Mazi in eines der neuen Zelte unten am Meer gezogen. Die junge Familie aus Kabul ist aus dem Container im Camp Moria geflüchtet, als das Feuer am 8. September ausbrach. Vater Mohammed, 32, versuchte später noch Kleidung und Nahrung für das Baby aus dem brennenden Lager zu retten. „Doch es war zu gefährlich, extrem heiß und die Polizei versprühte Tränengas“, erzählt er. In den darauf folgenden Tagen campte die Familie in den Olivenhainen. Dort sind noch überall die Decken und Plastikflaschen zu sehen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben