Als Vierjähriger wurde der heute 79-jährige Erwin Krech auf der Flucht aus Ostpreußen von seiner Mutter getrennt. Erst fünf Jahre später sah er sie wieder.

Als Vierjähriger wurde der heute 79-jährige Erwin Krech auf der Flucht aus Ostpreußen von seiner Mutter getrennt. Erst fünf Jahre später sah er sie wieder.

Foto: Lothar Scheschonka

Leute

„Ich zählte die Sterne und wollte sterben“

Plötzlich war die Mama nicht mehr da. Drei kleine Kinder standen 1945 mit ihrer auch erst 16-jährigen Tante Loni allein im bitterkalten Kriegswinter bei Thorn (heute Torun). Der Jüngste war der viereinhalbjährige Erwin Krech. „Wir wurden auseinandergerissen und den Bauern in der Umgebung als Arbeitskräfte zugeteilt“, berichtet der Zeitzeuge, der lange als selbstständiger Maler in Beverstedt gelebt hat und seit einigen Jahren in Bremerhaven wohnt. „Bald sprach ich kein Wort Deutsch mehr.“

Kreis-Icon-Nordstern
Es ist eine besondere Fluchtgeschichte, die der heute 79-Jährige erzählt. Denn bis er in der Bundesrepublik ankam und seine Mutter wiedersah, sollten fünf lange Jahre vergehen. Geboren wurde Erwin Krech 1941 im masurischen Dorf Wizajny. „Mutters Vater, mein Großvater, besaß eine größere Landwirtschaft; er hatte sogar vier Pferde.“ Erwins Vater war Landarbeiter, aber schon seit 1939 als Soldat an der Front. „Er kam erst 1948 schwer lungenkrank aus der russischen Kriegsgefangenschaft zurück. Ich habe ihn später erst wirklich kennengelernt“, sagt Krech.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren