Nach Corona-Ausbruch: Im Klinikum Reinkenheide gilt derzeit für die Unfallchirurgie ein Aufnahmestopp.

Nach Corona-Ausbruch: Im Klinikum Reinkenheide gilt derzeit für die Unfallchirurgie ein Aufnahmestopp.

Foto: Lothar Scheschonka

Nach Corona-Ausbruch: Im Klinikum Reinkenheide gilt derzeit für die Unfallchirurgie ein Aufnahmestopp.

Leute

Klinikum Reinkenheide: „Müssen planbare Operationen verschieben“

Wegen einer steigenden Anzahl von Covid-Patienten und einem Ausbruch in der Unfallchirurgie will das Klinikum Reinkenheide in den nächsten Tagen planbare Operationen verschieben. Das erklären Pflegedirektor Dr. Witiko Nickel und Anästhesie-Chefarzt Dr. Oliver Radke im Interview mit Denise von der Ahé. Am Wochenende waren 13 Patienten der Unfallchirurgie positiv auf das Coronavirus getestet worden, am Montag war das Testergebnis bei einer Pflegekraft positiv.

Kreis-Icon-Nordstern
Wie viele Patienten und Mitarbeiter wurden nach dem Ausbruch in der Unfallchirurgie inzwischen getestet? Nickel: Das Ausbruchsgeschehen betraf nur eine unserer beiden Stationen der Unfallchirurgie. Um auf Nummer sicher zu gehen, haben wir auch bei den Patienten der Nachbarstation einen PCR-Test gemacht. Das hat am Montagmorgen begonnen und ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Bislang sind etwa zwei Drittel der insgesamt etwa 50 Patienten-Tests ausgewertet – ohne weiteren positiven Befund. Außerdem haben wir rund 60 Mitarbeiter getestet – bis auf eine Mitarbeiterin aus dem Pflegebereich sind bislang alle negativ und symptomfrei. Ab Donnerstag beginnt der zweite Testdurchlauf.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.04.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben