Ein Mann in Mittelalter-Verkleidung mit Schwert und Axt.

Foto: Ralf Masorat

Leute

Leben wie ein Wikinger

„Das Leben ist eine Reise. Nun bin ich am Ziel. In mir in Frieden in Liebe.“ Olli Horch hat diese Worte für seinen Nachruf ausgewählt. Geschrieben wurden sie auf einen Runenstein, der allerdings nicht auf einem Friedhof steht. Der Runenstein befindet sich als Tattoo auf dem Rücken des 49-Jährigen, den die Dorfbewohner von Overwarfe, ein kleiner Ort gleich hinterm Deich in der Gemeinde Loxstedt, nur den „Wikinger“ nennen. „Meine Frau und ich haben uns bewusst dafür entschieden, „back to the roots“ zu leben. Uns darauf zu besinnen, wo wir herkommen. Vieles von dem Wissen aus alter Zeit ist verloren gegangen“, erzählt Horch und seine Frau Nadja nickt. Sie wollen weitestgehend leben, wie die Menschen zur Wikingerzeit im neunten und zehnten Jahrhundert.

Kreis-Icon-Nordstern
„Ich verteufel die modernen Techniken nicht, aber wir haben uns bewusst dagegen entschieden. Wir haben keinen Fernseher, wir lesen und reden viel. “ So gibt es auf dem „Wikingerhof“ – einem Resthof in der Ortsmitte – viele Relikte, die an die damalige Zeit erinnern. An den Wänden hängen Streitäxte, ein schweres Kettenhemd und eine gepolsterte Schutzjacke für Trainingskämpfe. Pfeile stecken in einer großen Zielscheibe. Aus einem Gefäß steigt Weihrauch auf und erfüllt die gesamte Diele mit seinem Duft. Die Raummitte dominiert ein massiver, rustikaler Tafeltisch aus Eichenholz, auf dem zahlreiche Kerzen brennen. Alles wirkt wie aus einer anderen Epoche. Ein Holzpferd scheint darauf zu warten, dass sich ein Kind in einfachem Leinengewand auf seinen Rücken schwingt. Schwere landwirtschaftliche Geräte sucht man vergebens. „Wenn wir das benötigen, fragen wir einfach einen Nachbarn. Das gesamte Dorf hat uns gleich nach unserer Ankunft vor sieben Jahren sehr herzlich aufgenommen“, erzählt der Wikinger, der in Schleswig-Holstein aufgewachsen ist, sich „viel in der Welt herumgetrieben“ hat und mit seiner Frau hier zur Ruhe gekommen ist.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.01.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen