Der Seemann Romulo Don (37, links) ist dankbar über das Angebot des DRK Kreisverbands Wesermarsch, einen PCR-Test direkt am Schiff zu nehmen. Er kann dank des negativen Ergebnisses seines Tests heute nach acht Monaten auf See nach Hause nach Manila fliegen.

Der Seemann Romulo Don (37, links) ist dankbar über das Angebot des DRK Kreisverbands Wesermarsch, einen PCR-Test direkt am Schiff zu nehmen. Er kann dank des negativen Ergebnisses seines Tests heute nach acht Monaten auf See nach Hause nach Manila fliegen.

Foto: Teichmann

Der Seemann Romulo Don (37, links) ist dankbar über das Angebot des DRK Kreisverbands Wesermarsch, einen PCR-Test direkt am Schiff zu nehmen. Er kann dank des negativen Ergebnisses seines Tests heute nach acht Monaten auf See nach Hause nach Manila fliegen.

Leute

Mit Tränen in den Augen über die Gangway

„Das Schlimmste ist das An- und Ausziehen“, sagt Mario Oitmann bestimmt. Der 50-jährige Mitarbeiter vom Kreisverband Wesermarsch des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) steht auf der Rhenus-Pier in Einswarden und bereitet sich darauf vor, einen Abstrich für einen PCR-Test zu nehmen. Maske, Handschuhe, Schutzbrille, Helm und einen dünnen blauen Schutzkittel muss er anziehen, bevor er loslegen kann.

Kreis-Icon-Nordstern
Mario Oitmann und seine Kollegen vom DRK-Kreisverband führen seit rund fünf Wochen an Seeleuten und ganzen Schiffsbesatzungen PCR-Tests durch. Entweder wenn ein Crewmitglied nach Hause fliegen möchte, einen Landgang plant oder es zu einem Besetzungswechsel kommt. Dann testen die Mitarbeiter von Peter Deyle, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Wesermarsch, ganze Besatzungen, bevor sie das Schiff verlassen oder an Bord ihres Arbeitsplatzes für die nächsten Monate gehen. Seit er und seine Mitarbeiter mit den Testungen der Seeleute begonnen haben, konnten sie bereits rund 150 Besatzungsmitglieder aus der ganzen Welt testen. „Einen einzigen positiven Test hatten wir in der Zeit“, bestätigt Peter Deyle. „Da musste das Schiff dann an die Kette und wir die gesamte Besatzung testen“, berichtet der Kreisgeschäftsführer. Es sei glücklicherweise bei dem einen positiven Fall geblieben.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 01.07.2021 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben