Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Martin Schindler (links) wechselt Ende Februar nach einem Vierteljahrhundert als IG-Metall-Bevollmächtigter in der Wesermarsch in Altersteilzeit.

Martin Schindler (links) wechselt Ende Februar nach einem Vierteljahrhundert als IG-Metall-Bevollmächtigter in der Wesermarsch in Altersteilzeit.

Foto: Christoph Heilscher

Leute

Wechsel an IG-Metall-Spitze

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

In den zurückliegenden gut hundert Jahren ist die IG Metall in der Wesermarsch mit fünf Bevollmächtigten ausgekommen. Ende Februar verabschiedet sich derjenige in Altersteilzeit, der von allen am längsten im Amt war: Martin Schindler (60). 25 Jahre hat er die IG-Metall-Verwaltungsstelle geleitet. Als seinen Nachfolger schlägt der IG-Metall-Vorstand im Kreis der Delegiertenversammlung Jochen Luitjens (43) vor. Jochen Luitjens arbeitet seit zehn Jahren als politischer Sekretär in der Verwaltungsstelle.

Kreis-Icon-Nordstern
Martin Schindler ist der einzige gebürtige Nordenhamer in der Riege der IG-Metall-Bevollmächtigten. Und im IG-Metall-Bezirk Küste ist er der dienstälteste Bevollmächtigte. „Mit Abstand“, sagt Martin Schindler. „Wer mehr als 40 Jahre intensiv gearbeitet hat, muss auch die Möglichkeit haben, zu gehen“, betont er.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren