Die Spieler Joshua Sargent (l) und Ludwig Augustinsson gehen nach einer Niederlage vom Platz. Von weniger Gehalt dürften sie ebenso wenig begeistert sein.

Die Spieler Joshua Sargent (l) und Ludwig Augustinsson gehen nach einer Niederlage vom Platz. Von weniger Gehalt dürften sie ebenso wenig begeistert sein.

Foto: Arne Dedert/dpa

Die Spieler Joshua Sargent (l) und Ludwig Augustinsson gehen nach einer Niederlage vom Platz. Von weniger Gehalt dürften sie ebenso wenig begeistert sein.

Leute

Werder-Profis sollen weiter auf Gehalt verzichten

Florian Kohfeldt wird in der Vorbereitung auf die neue Saison alle Hände voll zu tun haben. Der Trainer des SV Werder Bremen wird den Verlust prominenter Spieler auffangen müssen, er muss junge Neuzugänge einbauen – und am Ende soll eine richtig entwicklungsfähige und erfolgshungrige Mannschaft auf dem Platz stehen. Eine, die sich wieder in die Herzen der Fans kämpft und spielt. Das Problem ist nur, dass diese Mannschaft des SV Werder Bremen in der Saisonvorbereitung mit einem Thema konfrontiert wird, das der eigenen Motivation vermutlich wenig zuträglich sein wird. Das Thema heißt Gehaltsverzicht.

Kreis-Icon-Nordstern
Weil Werder Bremen durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie fortlaufend Einnahmen entgehen, muss der Club sparen, wo er kann. Das voraussichtliche Defizit für die vergangene und die kommende Saison beläuft sich auf 30 Millionen Euro – das hat der Vorsitzende der Geschäftsführung Klaus Filbry errechnet und zugleich bekräftigt, dass seine beiden Kollegen Frank Baumann und Hubertus Hess-Grunewald deshalb weiterhin auf einen Teil ihrer Bezüge verzichten. „Wir handhaben das selbstverständlich weiter so“, sagte der 53-Jährige am Freitag auf der großen Pressekonferenz zur Saisonanalyse. Nach dem Urlaub will die Geschäftsführung auch bei den Spielern einen erneuten Vorstoß wagen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
7,90€ / Mnt. statt 14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. Ab dem 1.10.2020 14,90 € / Monat.
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren