Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Kriegsgräberfeld: Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge kümmert sich international um die Pflege solcher Stätten.

Ein Kriegsgräberfeld: Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge kümmert sich international um die Pflege solcher Stätten.

Foto: Deck / dpa

Leute

17-Jähriger engagiert sich für Kriegsgräber

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

In diesen Tagen und Wochen sammeln freiwillige Helfer landauf, landab Geld für den Volksbund Deutsche Kriegräberfürsorge (VDK). Einer davon ist Joao-Lütje Behnken-Stahl aus Rockstedt. Das Besondere: Er ist erst 17 Jahre jung und betreibt den ehrenamtlichen Dienst bereits seit 2012. Darauf ist sogar der VDK-Landesverband aufmerksam geworden.

Kreis-Icon-Nordstern
Jedes Jahr im dunklen Herbst, rund um den Volkstrauertag und Totensonntag, ziehen Zivilisten und Soldaten durch die verschiedenen Orte der Region, gehen von Haustür zu Haustür, bitten um Spenden für den Volksbund. Unter dessen Motto „Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden“ kümmern sich Menschen darum, Kriegsgräberstätten im In- und Ausland zu pflegen.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren