A27: Auto brennt zwischen Nordholz und Altenwalde

Auf der A27 hat am Sonntagmittag zwischen Nordholz und Altenwalde ein Auto gebrannt. Die Autobahn musste nach Angaben der Polizei für die Löscharbeiten in Richtung Cuxhaven kurzzeitig voll gesperrt werden.

Keine Verletzten

Ursache für den Pkw-Brand soll ein technischer Defekt am Wagen gewesen sein. Personen kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden. Das beschädigte Auto musste abgeschleppt werden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen