André Rieu sagt Konzerte in Bremen und Hamburg ab

Der niederländische Musiker André Rieu muss wegen einer timmbandentzündung seine Konzerte in Hamburg und Bremen absagen.

Veranstalter spricht von Stimmbandentzündung

„André Rieu hat eine Stimmbandentzündung verbunden mit völligem Stimmverlust“, teilte der Veranstalter am Freitag in Hamburg nach der Probe für den Auftritt am Abend in der Barclaycard-Arena mit.

Neuer Termin in Bremen steht

Das Konzert des Geigers werde auf den 9. April verschoben. Für den Abend waren etwa 8600 Besucher erwartet worden. Auch das für Samstag geplante Konzert des Walzerkönigs in Bremen in der ÖVB-Arena kann nicht stattfinden. Es wird auf den 8. April verschoben. (lno)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
6. März 2020, 18:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen