Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Mann in blauer Arbeitskleidung steht an einer Maschine.

Mario Gretschel ist froh, dass er nach Anläufen bei einem Handwerksbetrieb und der Elsflether Werft seine Ausbildung auf der Lloyd Werft in Bremerhaven beenden konnte.

Foto: Heike Leuschner

Leute

Auf Umwegen zum Ausbildungserfolg

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Schulabgänger sind heiß begehrt. Betriebe umwerben sie – hoffen, dass sie sich für eine duale Ausbildung und nicht für ein Hochschulstudium entscheiden. Im Ausbildungszeitraum von Oktober 2018 bis September 2019 waren bei der Arbeitsagentur im Cuxland 1272 Jugendliche gemeldet, 1221 schlossen entweder einen Ausbildungsvertrag ab, entschieden sich für eine schulische Weiterbildung oder eine sogenannte einjährige Einstiegsqualifikation. Doch es gibt auch immer noch solche, die sich 20, 30 oder 40 Mal bewerben und nur über Umwege zum Ziel kommen. Einer von ihnen ist Mario Gretschel aus Hagen.

Kapitel in diesem Artikel

Ausbildung trotz Hürden abgeschlossen

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren