Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eine Rakete

Eine Ariane 5 steht startklar auf der Rampe im Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet. Das obere Drittel der Rakete wird in Bremen gefertigt

Foto: ArianeGroup

Heute

Auf dem Weg zum Mond

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Der Weg zu den Sternen beginnt in Bremen. Airbus baut hier das Antriebsmodul für den nächsten Flug zum Mond. Die ArianeGroup fertigt die Oberstufe der europäischen Trägerrakete Ariane. Und OHB Systems liefert Satelliten unter anderem für das europäische Navigationssystem Galileo. Auch das Leben auf dem Mond wird an der Weser schon simuliert. Heute werden in Sevilla die europäischen Wirtschaftsminister die Weichen stellen, dass das Bundesland seine weltweit führende Rolle in der Weltraumerkundung ausbauen kann.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Mond befindet sich zur Zeit unter dem bleistiftförmigen Fallturm an der Bremer Universität. In der Maschinenhalle des Zentrums für Angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitationsforschung (ZARM) hat Dr. Christiane Heinecke das originalgetreue Modell eines sieben Meter hohen Zylinders mit fünf Metern Durchmesser aufbauen lassen, wie es in ein paar Jahren Teil eines von Menschen bewohnten „Dorfes“ auf dem Mond sein kann.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren