Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Aufregende Daten und neugierige Eisbären

Foto: Sebastian Grote

Leute AWI Mosaic

Aufregende Daten und neugierige Eisbären

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Weihnachten nachfeiern mit der Familie – dazu ist er noch gar nicht gekommen. Dr. Marcel Nicolaus ist mit rund 50 Wissenschaftlern vom ersten Fahrtabschnitt der großen „MOSAiC“-Expedition zurückgekehrt und erst seit wenigen Tagen zu Hause. Der Meereisforscher vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) hat viele Eindrücke mitgebracht, erzählt von der Sorge um einen kostbaren Tauchroboter, aufregenden Datensätzen und durchaus nervigen Eisbären.

Kreis-Icon-Nordstern
Bei der Expedition mit dem Forschungsschiff „Polarstern“, das mit dem Eis durch die Arktis treibt, gab es bereits mehrmals Eisbären-Alarm. Eisbären seien tolle Tiere, sagt Nicolaus. Wirklich gefährliche Situationen für die Expeditionsteilnehmer habe er nicht erlebt, aber man habe Angst um sein Equipment auf dem Eis. „Der Eisbär ist neugierig und spielt nicht ganz so zärtlich mit den Gegenständen.“ Eine der Außenstationen der Meereisforscher hat der König der Arktis komplett zerlegt.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren