Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bild eines Eishockey-Spielers

Foto: Arnd Hartmann

Leute

Fischtown Pinguins: Will Weber wird zum ersten Mal Papa

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Der Stolz steht ihm förmlich ins Gesicht geschrieben. Die Augen glänzen bei jedem Satz, wenn er über seinen kleinen Sohn spricht. Will Weber, Verteidiger der Fischtown Pinguins, ist in der Länderspielpause der Deutschen Eishockey-Liga zum ersten Mal Vater geworden. Seither bestimmt der kleine Wyatt Richard das Leben im Hause Weber.

Kreis-Icon-Nordstern
Vor knapp zwei Wochen beim Gastspiel in München (0:1) fehlte Will Weber in der Aufstellung der Pinguins. Er war jedoch nicht verletzt, sondern sein Kind kündigte sich an. So blieb der 1,93-Meter-Hüne zu Hause in Bremerhaven bei seiner Frau Gibson - musste sich dann aber doch noch in Geduld üben. Am 5. November erblickt der kleine Wyatt Richard Weber dann um 13.22 Uhr endlich das Licht der Welt.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren