Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
98 Kilo Kokain sollten im August und Oktober aus dem Bremerhavener Hafen geschmuggelt werden.

98 Kilo Kokain sollten im August und Oktober aus dem Bremerhavener Hafen geschmuggelt werden.

Foto: Christian Charisius/dpa

Heute

98 Kilo Kokain: Ermittlungen gegen vier Beschäftigte

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Bei den Ermittlungen gegen vier Beschäftige aus dem Hafen wegen Drogenschmuggels soll es angeblich um 98 Kilogramm Kokain gehen, die im August und im Oktober aus dem Hafen geschleust werden sollten. Das geht offenbar aus Unterlagen hervor, die dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ vorliegen.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Staatsanwaltschaft äußert sich seit mehreren Hausdurchsuchungen Ende Oktober nicht zu den Ermittlungen. Drei der vier beschuldigten Hafenarbeiter sitzen in Untersuchungshaft.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren