Bremen: Frau bekommt im Linienbus ein Kind

In Bremen-Lesum hatte es am Dienstagmorgen ein kleiner Junge besonders eilig, auf die Welt zu kommen. Noch im Linienbus kam er auf die Welt.

Notruf um 5.21 Uhr

Da sich erste Anzeichen der bevorstehenden Geburt zeigten, machten sich die werdenden Eltern gegen 5 Uhr mit der Linie 94 auf den Weg ins Klinikum Bremen-Nord. Um 5.21 Uhr ging in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle der Notruf „Einsetzende Geburt“ ein.

Eltern und Kind in Klinik

Doch bevor der Rettungswagen um 5.31 Uhr eintraf, war das Kind bereits auf der Welt. Dem Kind geht es gut, es wurde mit den Eltern in die Klinik gebracht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2020, 14:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

nach Oben