Bremen: Frau mit Coronavirus-Infektion geht es unverändert

Nach Bekanntwerden der ersten Infektion mit dem neuartigen Coronavirus in Bremen ist noch offen, ob die betroffene 58-Jährige weitere Menschen angesteckt hat. Das sagte der Sprecher der Bremer Gesundheitssenatorin, Lukas Fuhrmann, am Sonntag.

Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne

Der Zustand der Frau sei unverändert, sie habe nur leichte Symptome. Die 58-Jährige habe nach ihrer Rückkehr aus dem Iran am Donnerstag nur mit einem „eher kleinen Kreis“ von Menschen in Bremen Kontakt gehabt. Sämtliche dieser Personen in Bremen seien identifiziert worden, sie seien in häuslicher Quarantäne. (lni)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2020, 13:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen