Bremen: Polizei muss Geburtstagsparty auflösen

Die Bremer Polizei musste am Sonntagabend eine Party im Stadtteil Blumenthal beenden.

Geburtstagsparty mit 14 Personen

Ein 35 Jahre alter Vater hatte Freunde und Verwandte zur Geburtstagsfeier seines Sohnes eingeladen. In der Wohnung hielten sich 14 Personen auf - darunter auch Kinder.

Polizei schreibt Strafanzeige

Aufgrund der Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Coronavirus wurde allen nicht dort wohnhaften Gästen ein Platzverweis erteilt, so die Polizei in einer Mitteilung. Zudem schrieben die Einsatzkräfte eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
30. März 2020, 12:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen