Bremen: Schwierige Löscharbeiten bei Großbrand in Industriehafen

Die Löscharbeiten im Bremer Industriehafen werden sich nach Angaben der Feuerwehr noch den ganzen Mittwoch hinziehen. Zehn Lagerhallen à 300 Quadratmeter brennen seit Dienstagvormittag.

Löscharbeiten von außen

Da mindestens eine Halle einsturzgefährdet sei, könne die Feuerwehr nur von außen löschen, sagte ein Sprecher am frühen Mittwochmorgen. „Das dauert natürlich.“

Bremer Industriehafen: 60 Feuerwehrleute noch im Einsatz

Rund 60 Feuerwehrleute waren noch im Einsatz. Bei dem Feuer war ein Arbeiter schwer verletzt worden. Am Dienstag hatten rund 130 Einsatzkräfte gegen die Flammen gekämpft, zeitweise hing eine riesige schwarze Rauchwolke über Bremen. Am Nachmittag hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gebracht. (lni)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2020, 06:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

nach Oben