Bremerhaven: Autofahrer übersieht Radfahrer

Beim Einfahren von einem Grundstück auf die Straße, hat ein 58 Jahre alter Autofahrer einen 17-jährigen Radfahrer angefahren, so dass er stürzte. Der junge Mann wurde verletzt.

Beim Abbiegen übersehen

Am Donnerstagabend, kurz nach 19 Uhr, wollte der 58-Jährige von einem Tankstellengelände in der Langener Landstraße nach links auf die Fahrbahn einbiegen.

Am Bein verletzt

In diesem Moment kam der 17-Jährige mit seinem Rad auf dem Fahrradstreifen angefahren und kollidierte mit dem Pkw. Der 17-Jährige stürzte auf den Gehweg und verletzte sich am Bein. Mit einem Rettungswagen wurde er zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Sachschäden blieben gering.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2020, 12:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben