Bremerhaven: Besorgte Patienten nach Praxisschließung

Patienten sind besorgt, nachdem sie erfahren haben, dass in Bremerhaven-Wulsdorf eine Hausarzt-Praxis wegen positiver Corona-Testergebnissen geschlossen hat.

Direkter Kontakt

Nicht alle Patienten, die in der vergangenen Woche in der Praxis waren, seien vom Gesundheitsamt informiert worden. Die Behörde hatte 49 Patienten angerufen, die direkten und längeren Kontakt mit der Ärztin und den Arzthelferinnen hatten.

Bei zwei Arzthelferinnen ist der Corona-Virustest positiv ausgefallen, daraufhin hat die Ärztin die Praxis geschlossen. Beide Arzthelferinnen sind in Quarantäne. Auch die 49 Patienten, die informiert wurden.

Warum sich das Gesundheitsamt so entschieden hat und warum man sich nicht freiwillig testen kann, das lest Ihr auf norderlesen.de.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben