Bremerhaven: Das Speisen in Gaststätten wird verboten

Bremen folgt dem Beispiel andere Bundesländer und untersagt wegen der Corona-Krise von Samstag an die Einnahme von Speisen in Gaststätten. Das trifft auch die Stadt Bremerhaven.

Betriebe müssen nicht komplett schließen

Das kündigte Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) am Freitag bei einer Pressekonferenz in Bremen an. Dies bedeute nicht, dass die Betriebe schließen müssten. „Es gibt nur keine Möglichkeit mehr, in den Lokalen zu speisen.“

Verkauf soll weiter möglich sein

Bislang war dies noch bis 18 Uhr möglich. Die Restaurants könnten weiter Speisen verkaufen und ausgeben. In der Praxis stelle er sich vor, im Lieblingsrestaurant anzurufen und die Speisen zu bestellen. Die Betriebe müssten dies nur organisieren.

Fahrschulen müssen schließen

Außerdem wurde bekannt, dass im Land Bremen auch Jugendherbergen und Fahrschulen komplett schließen müssen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
20. März 2020, 14:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen