Bremerhaven: Es sind wieder falsche Polizeibeamte unterwegs

In Bremerhaven kommt es wieder vermehrt zu Vorfällen, in denen Betrüger am Telefon versuchen, Senioren um ihre Ersparnisse zu bringen. Die Polizei warnt davor in einer Mitteilung.

Falsche Polizeibeamte sollen Wertgegenstände abholen

Die Masche ist nicht neu. Es geht um falsche Polizeibeamte. Die Betrüger geben sich als Ordnungshüter aus. Bei den Tätern soll eine Liste gefunden worden sein, auf der auch der Name der angerufenen Person steht. Zur Sicherheit sollen Geld und Wertgegenstände an einen Polizisten übergeben werden, der in Kürze an der Haustür erscheint. Doch dieser Polizist ist nicht echt.

Betroffene sollen Anzeige erstatten

Denn ganz wichtig: Die Polizei fragt nie nach Vermögensverhältnissen. Wer dubiose Anrufe bekommt, sollte sich nach Möglichkeit die Rufnummer im Display merken und Anzeige erstatten - und zwar bei der echten Polizei.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2020, 14:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben