Bremerhaven: Männer auf „frischer Tat ertappt“

Ein Zeuge hat am Dienstagabend drei Männer beobachtet, die offenbar versuchten, in der Hafenstraße ein Fahrradschloss aufzubrechen. Er rief die Polizei - die die „Täter“ noch vor Ort „stellen“ konnte.

Zeuge holt Polizei

Gegen 21.30 Uhr sah ein Zeuge, wie die drei Männer sich an dem Fahrrad zu schaffen machten. Grund genug, die Polizei zu rufen. Als diese eintraf, waren die Männer noch zugange. Die Männer gaben auch sofort zu, gerade das Fahrradschloss aufbrechen zu wollen - denn das Fahrrad gehörte einem der Männer.

Trotz Schlüssel kein Erfolg

Er hatte vergeblich versucht, die Verriegelung mit dem Schlüssel aufzuschließen und machte sich mit Unterstützung seiner Bekannten daran, das Schloss jetzt mit Gewalt aufzubrechen. Nach der Vorlage des Eigentumsnachweises für das Fahrrad konnten sich die Männer wieder an die „Arbeit“ machen. Dem Zeugen wurde ein Dank der Polizei zuteil. Auch wenn alles rechtens war, so war es doch genau richtig, in dieser Situation den Notruf zu wählen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2020, 11:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen

nach Oben