Bremerhavener ist deutscher Karatemeister

Der 19-jährige Edgard Merkine ist deutscher Meister der Karateka im Kumite. Es ist der vierte Titel für den Spitzenathleten der Karateschule Nippon.

Souverän durchgesetzt

Der Bremerhavener Edgard „Edi“ Merkine hat sich am 7. März in der Inselpark-Halle in Hamburg souverän gegen seine Gegner im Zweikampf in der Herrengruppe bis 60 Kilogramm durchgesetzt.

Stolz auf seinen Schüler

„Es ist die höchste und größte Meisterschaft, die wir haben“, erklärt Edi, „Deshalb ist es für mich ein besonderer Titel.“ Trainer und Landestrainer im Kumite des Bremer Karate Verbandes (BKV) Sergej Hanert ist stolz auf seinen Schüler. „Ich habe nie an ihm gezweifelt“, sagt Hanert.

Wie es für Edi nun weitergeht und was die Coronakrise für den Karateka bedeutet, lest Ihr auf norderlesen.de.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen