Coronavirus: Schauspieler Samuel Koch in Quarantäne

Der querschnittsgelähmte Schauspieler Samuel Koch (32) befindet sich wegen einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus in häuslicher Isolation. Eine Woche habe er schon hinter sich, sagte der ehemalige Stuntman der „Bild“-Zeitung (Freitag). Insgesamt 14 Tage werden von den Behörden vorgeschrieben.

Negatives Testergebnis

Bisher sei er nicht positiv auf das Virus getestet worden. „Negativ ist in dem Fall positiv“, sagte der 32-Jährige, der seit dem Unfall bei der ZDF-Show „Wetten, dass...?“ im Rollstuhl sitzt.

Virus für geschwächte Menschen gefährlich

Wegen seiner körperlichen Einschränkung hat Koch laut „Bild“ nicht so starke Lungen wie andere. Die Lungenkrankheit Covid-19 ist vor allem für Menschen mit Vorerkrankungen und einem schwachen Immunsystem gefährlich.

Kongress besucht

Koch bleibt optimistisch: „Ich habe schon einige Lungenentzündungen überstanden.“ Ende Februar sei er auf einem Kongress in Karlsruhe gewesen, an dem auch ein infizierter Mann teilgenommen hatte. Der Kongress sei vorzeitig beendet worden. Jeden Tag kämen Mitarbeiter des Gesundheitsamtes, um seinen Zustand zu kontrollieren. (dpa)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
6. März 2020, 10:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen