Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Chancen, dass Bremerhaven über die Häfen in der Stadt bestimmen kann, schwinden.

Die Chancen, dass Bremerhaven über die Häfen in der Stadt bestimmen kann, schwinden.

Foto: Wolfhard Scheer

Heute

Dämpfer für die Hoffnung auf Hoheitsübertragung im Hafen

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Bremerhaven. Die Chancen für die Seestadt, irgendwann einmal über alle Häfen in der Stadt bestimmen zu können, schwinden wieder. Hafensenatorin Claudia Schilling (SPD) dämpft die Hoffnung: Schon die Prüfung der Frage, wie sich eine Übertragung der Bremer Hoheitsrechte auf Bremerhaven auswirkt, würde Jahre dauern und bis zu einer Million Euro kosten.

Kreis-Icon-Nordstern
Diese Aussagen stehen in einer Vorlage für den Landeshafenausschuss. Die CDU ist verärgert über die knappen Worte. Sie hatte im August vergangenen Jahres mit der FDP den Antrag gestellt, die Übertragung der Hoheitsrechte im stadtbremischen Überseehafengebiet auf Bremerhaven wenigstens zu prüfen.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren