Bremerhaven und umzu: Sonderstellung für den Reitsport

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Doch in Bremerhaven sowie im übrigen Landkreis ist dieses Glück derzeit eingeschränkt.

Die Reithallen bleiben geöffnet

Während Sport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus verboten ist und selbst der Spitzensport pausiert, bleiben die Reitställe daher geöffnet.

Pferd ist kein Sportgerät

Ein Pferd ist schließlich kein Sportgerät, das man einfach so für mehrere Wochen in eine Ecke stellen kann. Daher nimmt der Reitsport eine Sonderstellung ein.

Mehr zum Thema gibt es hier auf norderlesen.de (siehe unten):


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Icon Autor kontaktieren Autor kontaktieren

Icon schließen