Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wolfgang Huber, langjähriger Rastvorsitzender der EKD und Mitglied im Ethikrat der Bundesregierung kommt nach Tarmstedt.

Wolfgang Huber, langjähriger Rastvorsitzender der EKD und Mitglied im Ethikrat der Bundesregierung kommt nach Tarmstedt.

Foto: Bernd von Jut/ picture alliance

Leben

„Der nimmt einen mit“

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail


Er schreibt schlaue Bücher, gilt nicht nur bei lutherischen Christen als moralische Instanz und sitzt im Ethikrat der Bundesregierung: Wolfgang Huber, Bischof im Ruhestand und ehemaliger Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, hat etwas zu sagen, wenn er spricht. Das wird am Mittwoch, 5. Februar, in Tarmstedt zu erleben sein, wo er einen Vortrag über „Grundfragen unseres Lebens“ hält und anschließend an einer Podiumsdiskussion teilnimmt.

Kreis-Icon-Nordstern
„Ethische Grundfragen betreffen uns jeden Tag“, sagt Thomas Werner, und stellt damit klar: Die Veranstaltung, die er am 5. Februar moderieren wird, geht eigentlich jeden an. Der Umstand, dass einer der führenden deutschen Intellektuellen dabei im Mittelpunkt stehen wird, weckt in Werner unübersehbare Vorfreude. Kaum ein anderer könne wie Wolfgang Huber komplexe Zusammenhänge erläutern und zwar „verständlich, ohne, dass es flach wird“, schwärmt der pensionierte Lehrer. „Der nimmt einen mit, sofort.“

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren