Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ein Basketballspieler

Basketball-Nachwuchstalent Menno Möller.

Foto: Arnd Hartmann

Leute

Mit "Handicap" zum ersten Eisbären-Profispiel

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Die Erinnerung an seinen großen Moment bringt Menno Möller auch ein paar Tage später noch zum Strahlen. Mit zwei souverän verwandelten Freiwürfen erzielte das Basketball-Talent der Eisbären Bremerhaven beim 102:79-Heimsieg gegen die Kirchheim Knights seine ersten Punkte für das Zweitliga-Team. „Es war sehr aufregend für mich. Die ersten Punkte in meiner Profi-Laufbahn - und das auch noch zu Hause. Das war super“, zieht das Eisbären-Eigengewächs viel Motivation aus diesem Erfolgserlebnis. Dabei ist Menno Möller unter erschwerten Bedingungen aufgewachsen: „Meine ganze Familie ist gehörlos, bis auf meine Tante und meinen Onkel. Ich bin der einzige, der wirklich hören und sprechen kann.“

Kapitel in diesem Artikel

Kreis-Icon-Nordstern

Der Weg zu den ersten Profi-Punkten

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren