Die Königin aus Wilstedt kann wieder strahlen

Die ersten Wochen waren turbulent. Für die Orgelbauer Heiko Lorenz und Karl Friedrich Wieneke war beinahe schon zu viel Leben in der Wilstedter Kirche.

Viel Zeit und Ruhe

Wie soll man schönen Klang in ein Instrument bekommen, wenn ringsherum gelacht, geredet und gesungen wird? So gesehen dürften die beiden Klangvirtuosen zu denen gehören, für die die aktuelle coronabedingte Zwangspause, auch für das Kirchenleben, sogar etwas Gutes hat: Mit viel Ruhe konnten sie die Ott-Orgel wieder zum Strahlen bringen.

Wie ihr die Orgel hören könnt, obwohl die Kirche noch geschlossen ist, lest ihr am Dienstag in der ZEVENER ZEITUNG.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2020, 11:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren