Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Luftaufnahme vom 14.08.2012 zeigt die Vogelschutzinsel Mellum (Niedersachsen) vor dem Jadebusen.

Die Luftaufnahme zeigt die Vogelschutzinsel Mellum.

Foto: picture alliance / dpa

Heute

Mellum: Die einsame Insel um die Ecke

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Das Eiland ist im Frühjahr ein Konzertsaal. In das Sinfoniekonzert der Lerchen mischen sich die Rufe der Möwen, die schrägen Töne der stets aufgeregten

Austernfischer und das melodiöse Flöten der Rotschenkel. Es ist Brutzeit auf Mellum, der Vogelinsel zwischen Weser- und Jademündung.

Kreis-Icon-Nordstern
Mellum, das sind 400 Hektar Salzwiese, umgeben von Dünen und Strand. Eine Insel, die nur von den Vogelwarten und den Gästen des Mellumrats betreten werden darf. Der Mellumrat kümmert sich um dieses Stück unberührte Natur. Die Naturschutzorganisation betreut auch die Nachbarinsel Minsener Oog und Schutzgebiete auf Wangerooge.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren