„DisTanz in den Mai“ in Bremerhaven: 650 machen mit

Die erste virtuelle „Tanz in den Mai“-Party „DisTanz in den Mai“ hat vier Stunden gedauert und insgesamt 650 Personen haben sich „reingeklickt“.

Erste virtuelle Mai-Party

„Zeitgleich waren bis zu 65 Zuschauer live dabei. Ein voller Erfolg! Wir planen schon das Ganze zu wiederholen“, freut sich Heinrich Drath, einer der Veranstalter aus dem Team der Gruppe „Bremerhaven bleibt gesund“, die in der Corona-Krise ziviles Engagement zeigen. Die Veranstaltung soll wiederholt werden.

DJs über Livestream hören

DJs, die über einen Livestream zu sehen und zu hören waren, sorgten für Musik. Über Webcam und einen Chat konnten die „Gäste“ nur zuschauen oder mitfeiern und sich „unterhalten“, also Nachrichten schreiben. Viele tanzten auch allein in ihrer Wohnung.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben