Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Buletten, Currywurst und Hähnchen sind im Imbiss in der Leher Hafenstraße die Dauerbrenner.

Buletten, Currywurst und Hähnchen sind im Imbiss in der Leher Hafenstraße die Dauerbrenner.

Foto: Arnd Hartmann

Leute

Einmal Pommes-Liebe, bitte!

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Was darf‘s sein? Einmal Mega-Curry-Pommes-Mayo, einmal halbes Huhn, Schollenfilet, Bratkartoffeln, kleine Portion. Einmal Geborgenheit, bitte große Portion! Denn, so sagen alle: „Hier is‘ noch wie bei Muddi.“ Wie einst in Mutters Küche sitzen sie hungrig nach Wärme in Leib und Seele um das rotweiß-getupfte Wachstuch am Tisch: Der Hafenfahrer, die Witwe, der Studienrat a.D., die Bestiefelte von der Rotlichtmeile, der Theatermime und der IT-Experte im Anzug. In „Willys“ winzigem Eck-Imbiss schmurgeln zwischen Pott und Pann‘ die Sehnsüchte, qualmen Launen, köcheln Schicksale. Seit 27 Jahren ist hier im Kultquartier Lehe der „Bauch des Lebens“.

Kreis-Icon-Nordstern
Was darf‘s sein?“ Jutta – 70 und nach 22 Dienstjahren hier das Urgestein im fünfköpfigen Imbiss-Team – wischt eine schwarze Haarsträhne aus der rot erhitzten Stirn, schippt eine Ladung Pommes in die zischende Friteuse, zaubert dieses Lächeln von irgendwoher, das vor Herzenswärme glüht, und dreht sich zum jungen Paar, das gerade rein kommt. „Zweimal den Mittagstisch bitte“, sagt Sandy. Was sich hier abspielt, Tag für Tag, ist genau das echte, das „wahre Leben“, mit dem Kabarettist Olli Dietrich seine „Dittsche“-Shows würzt.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren