FC Hagen/Uthlede: Fußballer trainieren nur individuell

Die Corona-Krise hat auch die Oberliga-Fußballer des FC Hagen/Uthlede fest im Griff.

FC Hagen/Uthlede: Training in Mannschaftsstärke ist verboten

Wie es den Bundesligamannschaften geht, so geht es aktuell auch den Fußballern der am höchsten spielenden Mannschaft im Kreis Cuxhaven: Das Training in voller Mannschaftsstärke ist verboten. „Die Spieler verfolgen individuelle Trainingspläne, das wird per App erfasst“, erklärt der Vorsitzende Marco Vehrenkamp. Unter anderem sind die Teammitglieder aufgefordert, dreimal zehn Kilometer in der Woche zu laufen und zehnmal vierhundert Meter als Steigerungslauf.

Wie der Gesamtverein FC Hagen/Uthlede derzeit aufgestellt ist, lest ihr in der Dienstagsausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben