Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ausschnitt aus der Siegerkarikatur.

Ausschnitt aus der Siegerkarikatur.

Foto: LAHS

Heute

Finger in die Wunde der Kreuzfahrer gelegt

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Zum 20. Mal ist der Deutsche Karikaturenpreis vergeben worden. Der „Geflügelte Beistift“ für den besten Newcomer ging dabei an eine Zeichnung zum Thema Kreuzfahrten. Dabei hat der Frankfurter Zeichner „LAHS“ den Finger in eine Wunde gelegt, die das schlechte Gewissen von immer mehr Kreuzfahrttouristen plagt.

Kreis-Icon-Nordstern
Mit dem „Geflügelten Bleistift in Gold“ wurde der Pirnaer Axel Bierwolf für sein Werk „Flucht der Regenwürmer“ geehrt. Der „Geflügelte Bleistift in Silber“ ging an den Bremer Mock für „Neues Klima“, den „Geflügelten Bleistift in Bronze“ sicherte sich die Berlinerin KiTTiHAWK mit „CO2“. LAHS aus Frankfurt am Main wurde für „Strohhalm“ als bester Newcomer ebenfalls mit einem „Geflügelten Bleistift“ ausgezeichnet.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren