Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Immer gute Stimmung bei Matos Seafood im Fischereihafen.   

Foto: Arnd Hartmann

Leute Fisch - Am Haken

Flinke Finger fürs Fischfilet

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Vier Uhr am Morgen. Viele Stadtteile liegen ruhig und im Dunklen dar. Nicht der Fischereihafen. Lastwagen poltern, dröhnen, piepen und laden ab. Auch bei „Matos Seafood“ brennt Licht. Zehn Männer und Frauen mit blauen Schürzen und Handschuhen aus dünnem Plastik stehen vor einem Berg 380 Kilogramm Rotbarsch auf Eis. Sie wetzen ihre Messer und los geht’s: Hier zerlegen vor allem portugisisch-stämmige Mitarbeiter frischen Fisch in saubere Filets. Vor zwei Jahren haben sich die Brüder Daniel und Mauro Matos selbstständig gemacht. Sie haben 15 Mitarbeiter und wollen wachsen.

Kreis-Icon-Nordstern
Wenn man sagt, dass die Brüder mit dem Fisch groß geworden sind, ist das wörtlich zu nehmen. Mutter und Vater der Bremerhavener haben viele Jahre im Fischereihafen gearbeitet. Auch die ältere Schwester Sandra (46) arbeitet bei einem großen Fischverarbeiter.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren