Frau (58) wird in Geestemünde überfallen

Eine 58-Jährige ist am Dienstagmittag das Opfer eines Überfalls in Bremerhaven-Geestemünde geworden. Ein junger Mann hatte der Frau das Mobiltelefon geraubt.

Schläge und Fußtritte

Nach Aussage der 58-Jährigen befand sie sich in der Buchtstraße auf einem Stichweg, als sie zunächst einen jungen Mann auf der gegenüberliegenden Straßenseite sah, der offensichtlich etwas zu essen in der Hand hatte. Die Frau setzte ihren Weg fort, als der Mann plötzlich dicht bei ihr war und anfing, sie zu schlagen. Es folgten noch Fußtritte, sodass die 58-Jährige ihre Handtasche fallen lassen musste.

Die Frau wird im Krankenhaus untersucht

Der Räuber griff sich das Handy und flüchtete entlang der Buchtstraße. Die Frau wurde nach Angaben der Polizei zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Die Täterbeschreibung:

Der Täter war etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte einen schwarzen Dreitagebart und trug eine dunkle Jacke, ein helles T-Shirt sowie Jeans. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0471/953-3321, um den Mann ermitteln zu können.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2020, 12:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben