Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Globuli

Sogenannte Globuli sind die wohl bekannteste Form der Homöopathie-Darreichung

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn

Leben

Globuli-Glaube: Warum Homöopathie hilft - aber nicht wirkt

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Sanft heilen, ganz ohne die üblichen Tabletten, das verspricht die Homöopathie. Einen wissenschaftlichen Beweis für ihre Wirksamkeit gibt es nicht - und doch schwören viele Patienten darauf. Warum?

Kreis-Icon-Nordstern
Natalie Grams weiß, wie ernst die Diskussion um Homöopathie ist. Sie wurde nicht nur einmal mit dem Tod bedroht, denn sie gilt als Nestbeschmutzerin. Jahrelang praktizierte die Ärztin in einer Homöopathie-Praxis in Heidelberg, dann kamen ihr Zweifel. Sie wälzte die Studienlage und kam zu folgender Erkenntnis: Homöopathie hat keinen signifikanten Vorteil gegenüber Placebo.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren