Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Drei Schüler halten Zettel in der Hand, auf den das Wort Glück buchstabiert ist.

Glück als Unterrichtsfach der Oberschule Schaumburger Straße. Foto Scheschonka

Foto: Lothar Scheschonka

Heute

Glück lernen macht glücklich

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Neun mal Mut, acht mal Durchhaltevermögen, acht mal Vertrauen und vieles mehr: Das ist das Rezept für die Suppe des Gelingens, die die Schüler einer Bremer Oberschule gekocht haben. Bei ihnen steht Glück als eigenständiges Unterrichtsfach auf dem Stundenplan. Das gibt es an keiner anderen Schule im Land Bremen. Seitdem die Jugendlichen Glück lernen, schauen sie mit einem anderen Blick aufs Leben und erkennen früh, was wirklich wichtig ist.

Kreis-Icon-Nordstern
„Vor dem Kurs war meine Sicht auf Glück viel simpler“, sagt der 15 Jahre alte Felisberto. „Vorher war Glück für mich, Erfolge zu haben. Jetzt nach dem Wahlpflichtkurs haben wir gelernt, Dinge, die man hat, mehr wertzuschätzen.“ Seine Mitschülerin Louisa sagt, dass Zeit mit der Familie und mit Freunden für sie wichtiger geworden ist. „Ich denke außerdem mehr über meine Ziele nach als früher“, sagt die Schülerin. „Und dann setze ich mir auch welche.“ Es sind die berühmten kleinen Dinge, die Freude machen und die für die jungen Menschen durch das Glücksfach an Bedeutung gewonnen haben.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren