Güterzug-Unfall bei Freiburg: Lokführer stirbt

Bei einem Unfall eines Güterzugs in Auggen in der Nähe von Freiburg ist am Donnerstagabend der Lokführer gestorben. Zudem wurden einige Menschen leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Betonteil stürzt auf die Bahgleise

Ein Betonteil war von einer im Bau befindlichen Brücke in den Gleisbereich gestürzt, teilte das Polizeipräsidium Freiburg mit. Der Zug sei damit kollidiert und daraufhin teilweise entgleist, so eine Sprecherin.

Strecke zwischen Freiburg und Basel wird gesperrt

Die Bahnstrecke zwischen Freiburg im Breisgau und Basel wurde am Abend gesperrt. Das teilte die Deutsche Bahn mit. Polizei und Rettungskräfte waren am Abend mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Zug hatte Lastwagen geladen

Es handelte sich nach Informationen der Deutschen Bahn um einen Schweizer Güterzug, der laut Polizei von Freiburg aus in Richtung Italien unterwegs war und mehrere Lastwagen geladen hatte. Die Lkw-Fahrer saßen laut Polizei in einem Personenwagen des Zuges. (dpa)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren