HSV bedankt sich bei Fans für Verzicht auf Ticketerstattungen

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat das Prozedere für die Erstattung gekaufter Eintrittskarten bekannt gegeben. Diese muss online beantragt werden, teilte der Verein am Sonntag mit. „Der HSV möchte sich an dieser Stelle bei den zahlreichen Anhängern bedanken, die sich bereits in den vergangenen Wochen schriftlich an den HSV gewandt und ihre Unterstützung durch den Verzicht auf eine Rückerstattung zugesichert haben. Dafür ist der HSV sehr dankbar“, heißt es auf der Homepage des Vereins.

HSV: Inhaber von Saisonkarten müssen noch warten

Die Erstattung betrifft zunächst gekaufte Einzeltickets. Inhaber von Saisonkarten bittet der HSV um Geduld. Die Abwicklung wird erst nach Abschluss der Einzelkarten-Rückerstattungen vorgenommen.

Mindestens bis zum 3. Mai keine Spiele

Wegen des ausgesetzten Spielbetriebs aufgrund der Corona-Pandemie sind zunächst drei Heimspiele und drei Auswärtspartien bis zum 3. Mai abgesagt worden. Wie es in den Ligen weitergeht, berät die Deutsche Fußball-Liga am kommenden Donnerstag. (dpa)


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
19. April 2020, 13:17 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren