Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Christiane Beißner aus Bexhövede kümmert sich aufopferungsvoll um Igel.

Christiane Beißner aus Bexhövede kümmert sich aufopferungsvoll um Igel.

Foto: Lothar Scheschonka

Heute

Hilfe für die kleinen Stacheltiere

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Kleine, schwarze Kulleraugen und eine spitze Nase: Die Igel in Christiane Beißners Haus in Bexhövede erobern die Herzen im Sturm. Aber die kleinen Stachler die zu Beißner kommen, teilen alle ein trauriges Schicksal. Sie haben ihre Mutter verloren, sind unterernährt oder verletzt. Christiane Beißner hat ein Herz für die Wildtiere und kümmert sich aufopferungsvoll um sie.

Kreis-Icon-Nordstern
Eher zufällig ist Christiane Beißner auf den Igel gekommen. „Wir hatten früher einen großen Hund, einen Rottweiler-Mix, der im Garten einen Igel aufgespürt und leider auch gebissen hat“, erzählt sie. „Da stand ich nun. Mit einem Igel mit vier Löchern.“ Sie fühlte sich verantwortlich – war das Tier doch von ihrem Hund gebissen worden – und wollte helfen. „Ich hatte null Ahnung von Igeln“, erzählt sie.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren