Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mann mit Brille hinter Verkaufstresen, dazu Backwaren in der Auslage.

Bons ohne Ende: Gerd Engelbrecht ahnt, was auf die Kunden und die Mitarbeiter der Stadtbäckerei Engelbrecht zukommt, wenn die Belegpflicht im Einzelhandel eingeführt wird.

Foto: Lothar Scheschonka

Heute

Kassenzettel-Pflicht für Brötchen

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Was Greta Thunberg wohl dazu sagen würde? Alle reden von Müllvermeidung und das Finanzministerium führt eine Bonpflicht für den Einzelhandel ab Januar 2020 ein, gedruckt auf Thermopapier. Für jeden Brötcheneinkauf und jedes Kaugummi am Kiosk erhält der Kunde dann einen Beleg - ob er will oder nicht. Das bedeutet noch mehr Bürokratie. Dagegen protestiert das Bäckerhandwerk am Mittwoch in Hannover vor dem Landtag.

Kreis-Icon-Nordstern
„Noch mehr Bürokratie kommt uns nicht in die Tüte“, ist auf 1,2 Millionen Brötchentüten zu lesen, die ab Mittwoch in bremischen und niedersächsischen Bäckereien verteilt werden. Das Bürokratiemonster kostet die Bäcker Zeit und Geld. „Es muss wirklich alles dokumentiert werden, ob es der Tisch ist, der gewischt wurde oder die Temperatur des Kühlschrankes“, sagt Gerd Engelbrecht, Geschäftsführer der Bäckerei Engelbrecht.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Beta Kontakt nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren