Klinikum Reinkenheide sucht Helfer für den Ernstfall

Das Klinikum Reinkenheide sucht Unterstützung für den Fall, dass die Corona-Krise mehr Personal erfordern wird. Gebraucht werden könnten vor allem ehemalige Ärzte und Pflegekräfte aus dem städtischen Klinikum oder anderen Krankenhäusern.

Klinikum Reinkenheide: Auch fachfremde Unterstützer werden gebraucht

Menschen aus Pflege- und Gesundheitsberufen, die im Ernstfall helfen könnten, sind aufgerufen, sich im Klinikum zu melden. „Wir starten den Aufruf jetzt, um auf Hilfskräfte zurückgreifen zu können, wenn es notwendig wird“, sagt der Sprecher des Klinikums Reinkenheide, Sebastian Dost. „Neben den Gesundheitsberufen werden im Notfall auch fachfremde Unterstützer gebraucht, zum Beispiel in der Logistik oder für anderweitige Hilfstätigkeiten jenseits der Patientenversorgung.“

Mehr dazu am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.

Zum Artikel

Erstellt:
6. April 2020, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

nach Oben