Motorrad prallt gegen Blitzer

Am Mittwochnachmittag krachte in der Daimlerstraße in Bremerhaven Grünhöfe ein Motorrad in einen Geschwindigkeitsmesswagen: Der deutlich zu schnell fahrende Motorradfahrer war bei einem missglückten Bremsmanöver gestürzt und über die Fahrbahn geschleudert worden. Die Daimlerstraße wurde für die Dauer der Rettungsmaßnahme gesperrt.

Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht

Nach dem Sturz rutschte zunächst das Motorrad und dann der Fahrer selbst in das mit dem Blitzgerät ausgestattete Fahrzeug. Der unter dem Fahrzeug eingeklemmte 30-jährige Fahrer wurde an der Unfallstelle von dem Bediensteten des Geschwindigkeitsmesswagens versorgt und im Anschluss mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

4000 Euro Sachschaden

Die Polizei schätzt die entstandenen Sachschäden am Wagen und am Motorrad auf etwa 4000 Euro. Das über die Fahrbahn rutschende Motorrad löste die Messanlage immer noch mit 39 Stundenkilometer aus. Für die Dauer der Rettungsmaßnahme und die anschließende Unfallaufnahme wurde die Daimlerstraße gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben