Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Zwei Männer vor einer Bar.

David Beeyens (links) und Wilhelm Heifer haben den Kaiserhof in Schweewarden gepachtet.

Foto: Christoph Reiprich

Heute

Ein Belgier kommt an den „Kaiserhof“

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Gaststätten auf dem Land sterben aus. Der Trend hält sich seit Jahren. Es geht aber auch anders. David Baeyens und Wilhelm Heifer aus Bremerhaven haben dem Kaiserhof in Schweewarden neues Leben eingehaucht. Die Gastronomen bieten seit Ende November belgische und deutsche Speisen in dem Gasthof an.

Kreis-Icon-Nordstern
Belgischer Gulasch, belgische Pommes aus frischen Kartoffeln, Flammkuchen und belgisches Bier vom Fass - die Speisekarte des Kaiserhofs hat ihren Schwerpunkt auf Spezialitäten aus dem Nachbarland Deutschlands. Kein Wunder. David Baeyens ist in Belgien geboren und hat dort den Beruf des Kochs erlernt. Gemeinsam mit Wilhelm Heifer hat der 44-Jährige den Kaiserhof gepachtet. Auch deutsche Speisen bietet das Duo an. „Auf Reservierung gibt es bei uns ebenfalls ein Frühstücksbüfett“, sagt David Baeyens.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren