Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Eine Festrednerin

Die Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts in Bremerhaven, Antje Boetius, hielt beim Neujahrsempfang im Bremer Rathaus die Festrede.

Foto: Senatspressestelle

Heute

„Nichts wird so teuer wie kein Klimaschutz“

Icon Merkliste
Icon Facebook Icon Twitter Icon Mail

Festrednerin und Meeresforscherin Antje Boetius vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven bekommt beim Neujahrsempfang des Senats anhaltenden Applaus: Ihre Rede kommt bei den rund 500 Gästen im Bremer Rathaus an. Ihr Thema, der Klimaschutz, überzeugt. Es geht uns alle an, es drängt, und das kann die Frau an der AWI-Spitze gut vermitteln.

Kreis-Icon-Nordstern
„Was ich mir wünsche, ist ein Weg, zu erklären, fühlbar zu machen, was wir verlieren werden, wenn wir die Klima- und Naturschutzziele nicht erreichen“, sagt die AWI-Direktorin am Mittwoch in ihrer Festrede. „Schon jetzt ist der Schaden an Korallenriffen, Wäldern, der Lebensvielfalt so groß, dass doch jedem einleuchten muss, dass die Veränderung dringend ist.“ Der Nordsee gehe es schlechter denn je. Keines der großen Nachhaltigkeitsziele sei bisher erreicht. „Jetzt ist die Chance da, um eine bessere Zukunft zu bauen – nichts wird so teuer wie kein Klimaschutz“, macht Boetius klar.

Exklusiv. Kritisch. Nah.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Die Bedingungen für die Nutzung Ihrer E-Mail Adresse finden Sie unter diesem Datenschutzhinweis.
Testmonat
0,99€
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
Einzelabo
14,90€
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren