Norddeutsche möchten ihren Urlaub 2020 vor allem im Norden verbringen

Erstmals seit Anfang März steigt die Urlaubsstimmung wieder und immer mehr Menschen in Deutschland beschäftigen sich mit der diesjährigen Urlaubsplanung. Das hat eine Auswertung von zehn unterschiedlichen Hotelplattformen, die von der thematica GmbH betrieben werden, ergeben. Es überrascht nicht, dass dabei inländische Reisedestinationen im Mittelpunkt stehen.

„Die Deutschen beginnen wieder Ihren Sommerurlaub zu planen und suchen dabei fast ausschließlich nach Zielen im Inland", erklärt thematica-Geschäftsführer Erwin Oberascher.

Gefragtestes Urlaubsgebiet

Besonders beliebt ist Bayern. Rund 49 Prozent der Suchanfragen betreffen den Freistaat. Dahinter folgen Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen.

Die anvisierten Ziele

Bremer und Niedersachsen bleiben hingegen auch gerne im Norden. Bayern, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein sind die anvisierten Ziele. Die gefragtesten Regionen sind: Ostsee, Nordsee und das Weserbergland.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
nach Oben
Du schaust dir gerade an.
  • Autor kontaktieren